Pflanzen auf Madeira – Teil Eins

Pflanzen auf Madeira – Teil Eins

Pflanzen auf Madeira

The Madeiran Geranium (Geranium Maderense) or Madeira Cranesbill

Pride of Madeira (Echium Candicans)

Madeira ist eine Insel mit vielen Kontrasten, vielen Klimazonen und vielen Pflanzen und Blumen. Die Fruchtbarkeit der blumenreichen Parks und Gärten Madeiras steht im krassen Gegensatz zu der Trockenheit der Madeira-Vulkangipfel oder der westlichen Spitze der Ponta São Lourenço. Nun, hier sind die ersten fünf endemischen Pflanzen, denen Sie höchstwahrscheinlich während Ihrer Ausflüge und Spaziergänge rund um Madeira begegnen werden.

Madeiran-Pelargonie

Die Madeiran-Pelargonie ( Geranium Maderense ) oder Madeira Cranesbill stammt aus Madeira. Es ist das höchste und größte Geranium und wächst in einer Höhe und Breite von etwa 1,2 bis 1,5 Metern. Leider ist diese immergrüne Pelargonie selten in ihrem natürlichen Lebensraum, aber zum Glück sehr häufig in den Gärten. Es hat „gefiederte Blätter“ und große magenta oder rosa Blüten. Dieser Strauch blüht im Frühling und Sommer.

Blütezeit: Februar bis September

The Madeiran Geranium (Geranium Maderense) or Madeira Cranesbill
Die Madeiran-Pelargonie ( Geranium Maderense ) oder Madeira Cranesbill

Stolz von Madeira

Der Stolz von Madeira ( Echium Candicans ) trägt seinen Namen, da er fast das Symbol der Insel ist. Diese auf Madeira beheimatete Pflanze blüht reichlich mit blauen bis indigofarbenen langen konischen Blütenbündeln. Dieser Strauch wird 1,5 bis 1,8 Meter hoch und breitet sich sehr groß aus. Viele Schmetterlinge lieben den Pride of Madeira. Es hat graugrüne behaarte Blätter. Manchmal gibt es so viele Blüten, dass der Stiel einfach abbricht.

Blütezeit: April bis August

Pride of Madeira (Echium Candicans)
Stolz von Madeira ( Echium Candicans )

Maiglöckchen-Baum

Dieser mehrjährige Baum oder Achselzucken kann bis zu 8 Meter hoch werden und wird häufig in der Laurisilva gefunden . Dieser Baum ( Clethra Arborea ) ist im größten Teil des Jahres kein Kopfumkehrer, während er während der Blütezeit umwerfend ist. Kleine, süß riechende Büschel aus weißen, glockenförmigen Blüten schmücken den Baum. Der Baum ist auf Madeira heimisch.

Blütezeit: August bis Oktober

Baumheide

Die Baumheide ( Erica Arborea ) ist ein immergrüner Strauch und stammt ursprünglich aus Madeira. Sie ist verwandt mit der Heidekrautfamilie und hat weißliche, glockenförmige Blüten. Sie kann bis zu 5 Meter hoch werden. Die Einheimischen nutzen den Bestand der Erica Arborea (nur mit Genehmigung) für den Bau von Zäunen und für Windbrüche. Am bemerkenswertesten sind diese Windbrüche zum Beispiel in Weinbergen entlang der Straßen. Es kann nicht mehr ohne Genehmigung abgeholzt werden.

Blütezeit: Februar bis Mai

The tree heath (Erica Arborea)
Die Baumheide ( Erica Arborea )

Riesige Butterblumen

Die riesige Butterblume ( Ranunculus Cortusifolius ) ist eine der größten und beeindruckendsten Butterblumen. Große, brillante und goldgelbe Blüten mit einem Durchmesser von bis zu 5 cm bringen gute Laune und ein Lächeln. Sie ist endemisch auf der Insel Madeira.

Blütezeit: März bis Juni

The giant buttercup (Ranunculus Cortusifolius)
Die riesige Hahnenfuß ( Ranunculus Cortusifolius )

Madeira ist die Heimat einer reichen und vielfältigen Flora. In diesem ersten Teil zeigen wir nur endemische Pflanzen auf Madeira. Laut einer Studie von Press & Short aus dem Jahr 1994 sind nur etwa 10% der Madeira-Flora endemisch .